Rezension "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin







  • Audio CD
  • Verlag: Random House Audio; Auflage: gekürzte Lesung (23. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3837128725
  • ISBN-13: 978-3837128727
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3 x 14,4 cm




Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt 

Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten. Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ... Die Geschichte von Rabbit Hayes: ungeheuer traurig. Ungeheuer tröstlich.

Nina Petri leiht dem tragischen und ermutigenden Schicksal von Rabbit Hayes ihre facettenreiche Stimme.

(5 CDs, Laufzeit: 6h 24) 

Quelle Bild und Text



Meine Meinung


Dieses Buch wird im Moment auf vielen Blogs gehyped und auch ich wollte mir ein Bild davon machen. Das Hörbuch wird von Nina Petri gesprochen. Ihre Stimme ist sehr ausdrucksstark und sie verleiht den verschiedenen Charakteren eine eigene Tiefe, die mich stark beeindruckt hat.
Die Geschichte um Rabbit und deren Familie und Freunde hat mir gut gefallen. Es werden die letzten neun Tage vor Rabbits Tod dargestellt, aber es gibt auch immer wieder Szenen aus der Vergangenheit. Ich habe  die verschiedenen Charaktere sofort in mein Herz geschlossen. Sie wirken sehr authentisch, lebensfroh und einfach realistisch. Es sind ganz normale Menschen, die auch nebenan wohnen könnten und das macht die Geschichte so glaubhaft. Den Stil und die Ausdrucksweise von Autorin Anna McPartlin kann man als flüssig, humorvoll und vor allem als emotional bezeichnen. Sie hat es geschafft, dass das Kopfkino mich wieder total mitgerissen hat. Die Geschichte ist wunderschön, aber auch tottraurig. Man erlebt einige Höhen und Tiefen und am Ende wirkt dieses Geschichte noch lange nach.



Mein Fazit


Eine Geschichte die einen so schnell nicht mehr loslässt und die vor allem eins schenkt: HOFFNUNG! Von mir gibt es 4/5 Sterne und eine klare Hör- bzw. Leseempfehlung.

Ich danke dem Random House Audio Verlag ganz herzlich für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

1 Kommentar:

  1. Huhu Sarah,

    eine klasse Rezension! Das Buch steht bei mir auch noch im Regal, bzw. wartet es auf meinem SuB, aber hoffentlich kann ich es bald erlösen.

    Ich finde deinen Blog übrigens so schön, dass ich gleich mal als Leserin dableibe. :)

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh
    PS: Lieb gemeinter Hinweis: Durch die dunkelrote Unterlegung ist deine Rezi unheimlich schwer zu lesen. :(

    AntwortenLöschen