Rezension "Der ewige Wunsch" von Christian Zeitmann





  • Taschenbuch: 255 Seiten
  • Verlag: Amazon Publishing (10. November 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1503951324
  • ISBN-13: 978-1503951327
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,5 x 18,6 cm



Kurzbeschreibung


Eine Liebeserklärung in Romanform. 
Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint.
Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann.
Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet.







Zum Buch


Das Taschenbuch liegt eher gut in der Hand und fühlt sich durch die gummiartige Oberfläche auch gut an. Das Cover ist in zarten Farben gehalten und passt einfach sehr gut zu dieser Geschichte.




Dies ist nun mein zweites Buch vom Autor Christian Zeitmann und es war wieder ein absolutes, emotionsgeladenes Lesevergnügen. 
Die Geschichte spielt in zwei verschiedenen Zeitebenen. Einmal in der Gegenwart und dann im 18. Jahrhundert. Der Protagonist Lucien hat Träume die sein komplettes Leben auf den Kopf stellen. Er muss wichtige Entscheidungen treffen und dann ist plötzlich nichts mehr, wie es einmal war.
Lucien war sofort mein Protagonistenfreund. Ich finde ihn sehr sympathisch und authentisch.  Der Taxifahrer Georg ist einfach nur toll und entwickelt sich schnell zu einen guten Freund von Lucien. Auch die anderen vorkommenen Charaktere haben mir gut gefallen und sehr in die Geschichte gepasst. 
Der Handlungsverlauf war vom Anfang bis zum Ende an mitreißend. Auch wenn zu Beginn ein paar kleine Schwierigkeiten hatte in die Geschichte zu finden, war die Sogwirkung trotzdem sofort vorhanden. Der Schreibstil von Herrn Zeitmann ist poetisch, emotional und einfach etwas besonderes. Es gibt immer wieder wunderschöne Formulierungen, die dazu einladen, sie tief ins Herz schließen.
  
Zitat
"Der Mensch ist nur eine Hülle, in der die Liebe Gestalt annimmt." fuhr Violetta unbeirrt fort.
"Schwach und vergänglich. Die Liebe aber ist stark und unvergänglich. Wenn du das verstanden hast, wirst du den Tod nicht mehr fürchten." S.214

Das Ende dieser Geschichte ist für mich einfach perfekt. Alles fügt sich zusammen und bildet ein Ganzes. ich habe ein paar Tränen vergossen, weil es mich so berührt hat und ich vollkommen gefangen war.
Diese Geschichte über die wahre, nie endende Liebe ist etwas ganz Besonderes und sollte mit  ganz vielen Menschen geteilt werden






Ein wahnsinnig schöner, emotionaler und ganz besonderer Roman. Von mir gibt es die Höchstwertung und die absolute Leseempfehlung. 5/ 5 Unendlichkeiten.




Ich danke Herrn Zeitmann für dieses Rezensionsexemplar.

1 Kommentar:

  1. Oh mein Gott Sarah!!!!!
    DU HAST EIN NEUES, WUNDERSCHÖNES DESIGN!!!!!!!
    Hallelujah! Schaut echt wunderwunderschön aus! ♥
    Auch das Buch scheint interessant zu sein ;)

    LG ♥♥♥
    Anna

    AntwortenLöschen