Rezension "Die Zeitlos-Trilogie-Wellen der Zeit" von Sandra Regnier







  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Carlsen (30. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551314403
  • ISBN-13: 978-3551314406
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 4,5 x 20 cm

Kurzbeschreibung

Das Sternbild des Großen Hundes verheißt seit jeher nichts Gutes. Jetzt funkelt es über dem Steinkreis von Lansbury und das bedeutet höchste Gefahr. Die Erde dreht sich immer langsamer und ausgerechnet Meredith soll verhindern, dass sie gänzlich stehenbleibt. Eindeutig zu viel für eine normalsterbliche Schülerin. Zum Glück kann ihr der attraktive Brandon dabei helfen, Zeit und Raum wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wie es sich für einen ehemaligen Ritter gehört. Doch Meredith kann in seiner Gegenwart einfach keinen klaren Gedanken fassen … (2015-11-04)




Zum Buch

Das Cover gefällt mir wie beim ersten Band sehr gut. Die Farben wirken toll zusammen und den Titel finde ich einfach so schön.



Den ersten Band habe ich kurz vorher gelesen, sodass ich sofort wieder in der Geschichte war. Die Handlung setzt direkt an den fiesen Cliffhanger an. Es geht sofort spannend weiter und wie auch schon beim ersten Band, ist es kaum möglich zu erahnen, was als nächstes passiert. Die Liebesgeschichte zwischen Mere, der Protagonistin, und Brandon wird etwas vertieft, was mir eigentlich überhaupt nicht gefällt, denn mein absoluter Lieblingscharakter ist und bleibt Colin. Auch er verändert sich in diesem Buch und auch wenn ich nicht immer einig mit seinen Verhaltensweisen war, bleibt er authentisch und alles ist gut nachvollziehbar. Die Story ist durchweg mitreißend. Man erfährt viel Neues und Interessantes und besonders die Rückblenden und Informationen aus der Vergangenheit von E und Brandon haben mir gefallen. Der Schreibstil ist einfach klasse. Flüssig, humorvoll und einfach packend. Natürlich endet auch dieses Buch wieder mit einem gemeinen Cliffhanger und lässt mich mit der großen Sehnsucht nach Band 3 zurück. Dieser erscheint aber leider erst am 1.9.2016. Liebe Frau Regnier, kann man da nicht bittte, bitte noch was dran ändern? Ich will so gern wissen, wie es weitergeht!


Ein toller Mittelband, der mich sehr gut unterhalten hat und mit seiner innovativen Grundidee und dem genialen Setting überzeugt. Von mir gibt es 4/5 Unendlichkeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen