Maja Shepherd sucht Vorableser



MAJA SHEPHERD sucht Vorableser für dieses tolle Buch!!!!!

Zur Aktion gehts hier lang

Dieses Buch hört sich super an und das Cover gefällt mir richtig gut. Ich bin jetzt schon total begeistert.

Kurzbeschreibung

Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18.Geburtstag. Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei wie er ausgerechnet ihre beste Freundin Katie küsst. Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen.

Ihre Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem im Sommer gemeinsam mit Katie ins Camp fährt. Doch Jade schmiedet eigene Pläne.

Ein abenteuerlicher Roadtrip entlang der Route 66 beginnt und während Jade versucht vor ihren Problemen davonzulaufen, wartet die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie. Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen, doch dann stellt sich das Schicksal ihr mit aller Macht in den Weg…

Ihr könnt es schon vorbestellen unter Amazon.de

Ab dem 31. Juli kann der Sommer Lesespaß beginnen.


VIEL SPAß!!!!



Gewinnerbekanntgabe zu "Hörbuch sucht einen neuen Besitzer"

Hey Leute!


Tja, die Zeit verging wie im Fluge und nun kann ich euch den Gewinner meines ersten Gewinnspiels mitteilen:


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Ich habe ganz klassisch ausgelost und meine Mom durfte Glücksfee spielen.

Bitte schicke mir deine Adresse an Ruengchen@web.de innerhalb der nächsten 48 Stunden, ansonsten wird neu ausgelost.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Restwochenende. Ich hoffe morgen auf gutes Wetter, denn ich möchte meinen 24. Geburtstag im Familienkreis nachfeiern.


Alles Liebe

Sarah

Rezension "Die Widerspenstigkeit des Glücks" von Gabrielle Zevin





  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (11. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453358627
  • ISBN-13: 978-3453358621
  • Originaltitel: The Storied Life of A. J. Fikry
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 2,8 x 20,8 cm




  • Amelia ist Verlagsvertreterin und lernt dabei die eigenwilligsten Buchhändler kennen. Genau so einer ist A. J. Fikry. In seinem Herzen haben nur turmhohe Bücherstapel Platz. Bis er einen ungebetenen Gast entdeckt: Eines Morgens sitzt die zweijährige Waise Maya in der Kinderbuchecke seiner Buchhandlung. Gegen seinen Willen nimmt sich A. J. des kleinen Mädchens an, das sein Leben kurzerhand auf den Kopf stellt. Und auch Amelia wird er nicht so schnell vergessen können …
  • Quelle Bild und Text 

Zum Buch


Das Buch gefällt mir einfach super gut. Das Cover könnte ich stundenlang betrachten und ich entdecke immer wieder etwas Neues. Es erinnert mich irgendwie an "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Ich glaube, das liegt an den Sternen. Den Titel finde ich wunderbar getroffen.


Meine Meinung


Dieses Buch ist nicht nur einfach ein Buch. Nein, für mich drückt es etwas aus, dass ich selbst nie so wunderschön und poetisch hätte formulieren können. Es geht und die tiefe Liebe zu Büchern und zum Leben.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist sehr flüssig und gespickt mit puren Emotionen. Die Geschichte wird  teilweise aus Sicht eines auktorialen Erzählers berichtet, was wirklich sehr ungewöhnlich ist, aber sehr gut gepasst hat. Man lernt jede Figur gut kennen und ich muss sagen, es gab selten ein Buch, bei dem ich alle Charaktere sympathisch fand. Hier ist es so. 
Am Anfang jedes Kapitels hat A.J. einen Buchtipp für seine Tochter verfasst. Die Bücher sind mir eher unbekannt, aber an manche werde ich mich wohl selbst heranwagen. Die Idee finde ich toll. Den Handlungsverlauf kann ich nicht als spannend bezeichnen, eher als vollkommen mitreißend. Ich kann es sehr schwer beschreiben, aber an diesem Buch hat mir einfach alles gefallen: Die Handlung, der Schauplatz, die Figuren, der Schreibstil. Ich denke, man muss es es einfach selbst gelesen haben, um es zu verstehen. Es hat mich tief berührt, mich zum nachdenken angeregt und was wohl am wichtigsten ist, es hat mich mit einem Gefühl der Glückseligkeit zurückgelassen. 

Von mir gibt es 5/5 Sterne, weil es für mich einfach nur perfekt ist.


Ich danke dem Diana Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Rezension "Zwei fürs Leben" von Julia Hanel




  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (8. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548286720
  • ISBN-13: 978-3548286723
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,3 x 18,7 cm


Klappentext


„Du musst es ihnen sagen!“ „ Was soll ich ihnen denn sagen? ‚Ich höre Stimmen‘? Dann komme ich hier nie wieder raus.“ „Eine Stimme.“ „Was?“ „Du hörst nur eine Stimme. Meine.“ „Klar, das ändert natürlich alles. ‚Herr Doktor, ich höre eine Stimme seit dem Unfall‘, ‚Ach, nur eine? Na dann …‘ „Das ist nicht witzig.“ Nein, dachte ich, es ist nicht witzig, plötzlich aufzuwachen und eine Stimme in seinem Kopf zu hören, die einem fremden Mann gehört. Als Anni nach einem schweren Unfall im Krankenhaus erwacht, hört sie eine fremde Stimme in ihrem Kopf. Sie gehört zu Ben, einem jungen Architekten, der behauptet, im Koma zu liegen und ihre Gedanken zu hören. Anni ist skeptisch. Doch am nächsten Tag ist Bens Stimme wieder in ihrem Kopf. Und am übernächsten auch. Schon bald werden die Gespräche mit Ben, die mal witzig und mal nachdenklich sind, zum Höhepunkt ihres Tages. Obwohl sie einander noch nie gesehen haben, kommen sich Anni und Ben immer näher. Zu nah, denn beide sind in festen Beziehungen. Trotzdem lässt sie die Stimme des anderen nicht mehr los, und Anni beginnt sich zu fragen, ob man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben kann ...

Zum Buch


Das Cover ist echt toll. Es zeigt einen Mann und eine Frau die sich gegenüber stehen. Auf der Rückseite wiederholt sich dieses Motiv, nur dass dieses Mal ein Dialog eingearbeitet ist.(siehe Klappentext) Für mich ist das etwas ganz besonderes, was einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.


Meine Meinung


Zu diesem Buch habe ich eine Leseprobe auf vorablesen.de gelesen und war sofort begeistert. Ich hatte besonders viel Glück und darf nun dieses Buch mein Eigen nennen. Dankeschön vorablesen.de und Ullstein Verlag!!!
Die Idee einer Liebesgeschichte die sich nur in zwei Köpfen ohne realen Kontakt abspielt ist eine tolle Idee. Dieser Roman ist ein Debüt der Autorin Julia Hanel und es ist ein wirklich gelungenes Buch.
Schon der Prolog hat mich in seinen Bann gerissen. Der Schreibstil ist super flüssig, leicht und locker und dadurch, das es ganz viele Gespräche zwischen beiden gibt (die sich aber nur im Kopf abspielen), verfliegen die Seiten wie im Fluge. Die Dialoge sind sehr witzig gestaltet, alles wirkt wie direkt aus dem Leben gegriffen.Oft konnte ich mir ein Lachen nicht verkneifen. Wenn es keine Dialoge zu lesen gibt, wird die Geschichte immer entweder aus der Perspektive von Ben oder von Anna geschildert. Beide sind sehr sympathische Charakter, die auch nach ihrem Koma mit ihrem Leben zu kämpfen haben. Alles wirkt sehr echt und authentisch und keineswegs kitschig. Die Wendungen sind spannend und bis zum Schluss weiß man nicht wie es endet. 


Fazit


Dieses Buch ist eine leichte Sommerlektüre, die mir sehr viel Freude bereitet hat. Die Idee finde ich toll und auch die Umsetzung ist sehr gelungen. Von mir gibt es 4/5 Sterne, weil es mich wirklich gut unterhalten hat.

Rezension "AFTER love" von Anna Todd







  • Broschiert: 944 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (15. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453491181
  • ISBN-13: 978-3453491182
  • Originaltitel: After We Fell (3)
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 5,7 x 22,2 cm



Klappentext


Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein? 


Zum Buch


Das Cover gefällt mir wie bei den ersten beiden Bänden total gut und ist im gleichen Stil gehalten. Dieses Mal ist es ein ganz schöner Brocken, es umfasst fast 1000 Seiten.

Meine Meinung


Ich bin seit erscheinen des ersten Bandes vollkommener Tessa und Hardin Fan. Auch dieser Band hat mich gefesselt, berührt , berauscht, verzweifeln lassen und noch soviel mehr... ! 
Die Geschichte schließt nahtlos an den Vorgängerband an, man ist sofort wieder mitten im Geschehen. 
Der Schreibstil ist gewohnt locker und flüssig und lässt die Seiten nur so dahin ziehen.
In den ersten beiden Bänden hatte ich oft das Gefühl, dass Tessa und Hardin sich nur im Kreis drehen und sich nicht so richtig weiterentwickeln. Jetzt im dritten Band spürt man die Veränderungen und erlebt sie quasi live mit. Dadurch, dass die Geschichte aus beiden Perspektiven erzählt wird, bekommt man auch ein immer besseres Verständnis für die Charaktere. Auch wenn Hardin sich oft noch nicht selbst versteht, schafft der Leser es, seine Handlungs -und Denkweisen nachzuvollziehen. Auch die Nebencharaktere z.B.  Kimberly, Vance und Smith werden näher beleuchtet und wachsen ans Herz. 
Die Geschichte nimmt immer weiter an Fahrt auf, ein Ende ist noch lange nicht in Sicht und es ist quasi unvorstellbar, wie diese großartige Liebesgeschichte enden könnte. Ich bin vollkommen gefangen und liebe diese Buchreihe einfach. Dieser dritte Band ist grandios und hat mein Herz berührt. Ich freue mich fürchterlich auf den 4. und wohl auch leider letzten Band dieser Buchserie.

Fazit


Es ist einfach nur toll! Dieses Mal gibt es von mir 5/5 Sterne, weil ich diese Reihe immer mehr liebe. Das ist ein ganz großes Emotionsfeuerwerk!!!!

Ich danke dem Heyne Verlag für dieses emotionsgeladene Rezensionsexemplar.

Rezension "Verbotene Frucht" von Sylvia Day




  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (14. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453316673
  • ISBN-13: 978-3453316676
  • Originaltitel: Eve of Darkness - A Marked Novel
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 18,5 cm



Klappentext


Eves erster Fall

Evangeline Hollis, genannt Eve, ist eine ganz normale junge Frau – bis ihr eines Tages ein heißer One-Night-Stand mit einem attraktiven Fremden zum Verhängnis wird: Eve wird für ihre Verfehlung mit dem Kainsmal gezeichnet und muss künftig auf Dämonenjagd gehen. Ihr neuer Boss, Reed Abel, ist unglaublich penibel und verboten sexy. Als wäre es noch nicht genug, dass sich Eve nun tagtäglich mit ihrem lästigen Chef und mordlustigen Dämonen herumschlagen muss, taucht auch noch der geheimnisvolle Alec Cain auf – Abels Bruder und der Mann, der einst Eves Herz gestohlen hat. Für Eve beginnt die aufregendste und gefährlichste Zeit ihres Lebens. Und das liegt nicht nur an den Dämonen …

Quelle Bild und Text


Zum Buch


Das Cover ist irgendwie Day typisch und gefällt mir gut. Es wirkt etwas düster und gefährlich und passt gut zu der Geschichte.

Meine Meinung


Ich bin der totale Crossfire Fan und und deswegen war es für mich auch ein Muss, die neue Trilogie von Sylvia Day kennenzulernen.
Eve, die Protagonistin, finde ich toll. Sie ist eine sehr taffe Frau, die sich von nichts und niemandem auf der Nase herumtollen lässt. Die beiden sexy Brüder Abel und Cain sind auch toll. Einerseits sind sie sehr unterschiedlich, andererseits haben beide ihr Herz an Eve verloren und versuchen alles,  um sie zu beschützen. Die Idee mit den Dämonen, gefallenen Engeln und Gezeichneten ist zwar nicht ganz neu, aber sehr innovativ und spannend umgesetzt.
Der Schreibstil  ist typisch Sylvia Day. Locker, leicht und flockig und auch die Erotik kommt kein bisschen zu kurz. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, obwohl ich manchmal dem Handlungsverlauf nicht immer ganz so folgen konnte und manche Sachen mir einfach nicht gefallen haben.. Spannend war es  trotzdem die ganze Zeit über und es war keineswegs vorhersehbar.
Die Protagonisten sind mir an Herz gewachsen und auch wenn es mich nicht ganz so mitgerissen hat wie bei Crossfire, werde ich dieser Reihe treu bleiben und es mit Band 2 versuchen.


Mein Fazit


Spannender Auftakt einer neuen Paranormal Romance Serie.  Ich vergebe 3,5 Sterne und hoffe, dass mich der weitere Handlungsverlauf noch schafft zu flashen.

Ich danke dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Buchverlosung " Ein Hörbuch sucht einen neuen Besitzer"

Hey Leute,

Ich liebe Buchverlosungen und nehme auf anderen Bücherblogs immer rege daran teil. Aus diesem Grund habe ich mich dafür entschieden, euch auch mal eine kleine Freude zu bereiten. Tja,  jetzt stellt sich natürlich die Frage, was es zu gewinnen gibt.

Hier meine Antwort:





Preis:  Hörbuch "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin
Dieses Hörbuch habe ich einmal gehört, es ist aber in sehr gutem Zustand. Die Geschichte ist echt toll, aber ich habe mal wieder bemerkt, dass ich mit gedruckten Büchern einfach viel mehr anfangen kann.


Was ihr dafür tun müsst/sollt/dürft?

1. Follower meines Blogs sein

2. Mir einen Kommentar hinterlassen zum Thema "Was ist euer Lieblingsbuch und warum?"

Ich würde mich sehr freuen, wenn viele dabei mitmachen würden, denn auf eure Antworten bin ich furchtbar gespannt.

Teilnahmebedingungen:

1. Ihr seid mindestens 18 Jahre alt, oder habt die Einverständniserklärung eures Erziehungsberechtigten2. Laufzeit vom 09. Juni 2015 bis zum 26..Juni 2015 um 23:59 Uhr. Ausgelost wird am 27. Juni.3. Die Gewinne werden nur innerhalb Deutschlands verschickt4. Ich übernehme keine Haftung für den Verlust auf den Postweg. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Rezension "GERMANWINGS 4U9525 - Das WARUM und die Folgen" von Ralph Eckhardt




  • Broschiert: 201 Seiten
  • Verlag: Paramon (April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3038301493
  • ISBN-13: 978-3038301493
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,5 x 19 cm




Klappentext



Presse und Fernsehen informieren täglich. Doch geben wir uns mit den Antworten zufrieden? Helfen Sie beim Bewältigen des Unvorstellbaren? Was wir wissen, ist, dass ein Experte, ein Insider, ein erfahrener Flugkapitän und Unfallermittler dabei helfen kann, mit der Situation besser fertig zu werden. Von Beginn an nimmt der Autor den Leser mit ins Cockpit. Lässt erkennen, wie es zu einem solch schrecklichen Ereignis kommen konnte. Er erklärt in verständlicher Weise normale Abläufe und Zusammenhänge eines Passagierfluges. Beschreibt Systeme und Maßnahmen, die höchste Sicherheit bei jedem Flug garantieren. Er nimmt aber auch Stellung zu den Darstellungen und Behauptungen der Medien. Sagt, was eine 2-Personen-Regel oder verschärfte psychologische Piloten-Untersuchungen wirklich bedeuten. Dieses Buch ist einzigartig. Brisant und hochaktuell zugleich. Und es hilft uns allen. Niemand anders beschäftigt sich so umfangreich und ganzheitlich mit dem Unglück in 38.000 Fuß. Es geht konsequent um Aufklärung und Hoffnung. Denn die Luftfahrt ist und bleibt die sicherste Art der Fortbewegung. Spende für die Hinterbliebenen: Der Verlag spendet 1€ pro Buch an die Opfer-Initiative der Hinterbliebenen.

Zum Buch


Das Cover zeigt klar und deutlich worum es in diesem Buch geht. Es ist sehr aussagekräftig und gefällt mir optisch gut.


Meine Meinung


Dieses Buch zu einem ganz aktuellen Thema wurde mir vom Paramon Verlag als Rezensionsexemplar angeboten und ich freue mich, dass ich es lesen durfte. Vielen Dank!
Der Autor Ralph Eckardt ist selbst Pilot und Flugunfallermittler. Anschaulich erklärt er, welche Fakten nach dem Germanwings Unglück auf dem Tisch liegen. Er beschönigt nichts und Spekulationen finden keinen Platz. Er erklärt für jeden verständlich,  wie z.B. Piloten ausgebildet werden, welche Sicherheitsmechanismen es gibt oder wie wichtig es ist, dass der Pilot mit sich und der Welt im Einklang ist.
Der Schreibstil ist flüssig und nicht mit Fachwörtern gespickt, wie man es erwarten würde. Es ist sehr interessant, die Fakten anhand von Praxisbeispielen zu erfahren und auch für mich als Frau, war es zu jeder Zeit spannend. Man merkt, dass der Autor weiß wovon er spricht und deshalb war es auch möglich, dass dieses Buch so schnell nach dem Unglück erscheinen konnte. Wer hat, der kann...
Dieses Buch soll den Menschen die Angst vor dem Fliegen nehmen und wieder Vertrauen in die Luftfahrt aufbauen. Bei mir ist das vollkommen gelungen. Jetzt wo ich weiß, wie viele Sicherheitssysteme es gibt und auf wie viel geachtet wird, werde ich beruhigt in das nächste Flugzeug einsteigen. Wenn man weiß, wie etwas funktioniertm gewinnt man an Sicherheit und dieses Gefühl vermittelt einem das Buch beim Lesen. Ein Risiko gibt es immer, das wird auch nicht verneint, aber trotzdem ist Fliegen das sicherste Transportmittel und wird es wohl auch noch lange bleiben.
Dieses Buch ist ein wirkliches Geschenk und sollte von viel mehr Menschen gelesen werden, damit Unsicherheiten besiegt werden. Toll finde ich, das pro gekauftem Buch 1 Euro an die Opfer des Flugzeugunglücks geht.

Fazit


Ein herausragendes Buch über ein aktuelles Thema das die Welt berührt. Von mir gibt es 5/5 Sterne und meine absolute Leseempfehlung.

Rezension "Nur einen Horizont entfernt" von Lori Nelson Spielman








  • Broschiert: 368 Seiten
  • Verlag: FISCHER Krüger; Auflage: 1 (21. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 381052395X
  • ISBN-13: 978-3810523952
  • Originaltitel: Sweet Forgiveness
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3,4 x 21,8 cm



Klappentext


***Von der Autorin der berührendsten Geschichte des Jahres 2014 kommt nun ein Roman über das Verzeihen, der Hoffnung macht.***

Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat … 

Manchmal ist es etwas winzig Kleines, das uns Großes tun lässt.

Quelle Text



Zum Buch


Das Cover ist sehr schön und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Die Farben passen sehr gut zusammen und in Verbindung mit dem Motiv wirkt alles sehr harmonisch. Für mich ist es eine richtige Augenweide.



Meine Meinung


Mit großen Erwartungen bin ich an dieses Buch heran gegangen. Das Cover und die Leseprobe haben mich schon so geflasht, da musste ich einfach wissen wie es weitergeht.

Die Protagonistin Hannah ist mir sehr sympathisch. An einigen Stellen kann ich mich sehr gut mit ihr identifizieren. Ihre Handlungen kann man größtenteils  gut nachvollziehen und im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich wirklich stark weiter. Von den Nebenfiguren habe ich besonders Dorothy in mein Herz geschlossen. Sie ist eine alte Seele, die sehr weise ist und mich mit ihren Weisheiten immer wieder beeindruckt hat. Alle Figuren werden toll beschrieben, man lernt sie näher kennen und versteht, warum sie sich so verhalten, wie sie es tun.
Der Schreibstil der Autorin hat mir wirklich gut gefallen. Er ist flüssig und emotional. Die Geschichte hat mich die ganze Zeit über gefesselt und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Die Wendungen sind spannend und keineswegs vorhersehbar. Das hat mir an diesem Buch besonders gefallen, man wusste nicht, wo es drauf herausläuft.
Immer wieder habe ich Lesepausen gemacht, um über Sachen die im Buch beschrieben werden, nachzudenken. Es ist eine sehr tiefsinnige und nachdenkliche Geschichte über das Thema Verzeihen. Die Autorin hat sich damit an ein sehr schwieriges Thema herangewagt und versucht, es aus verschieden Perspektiven zu beleuchten. Die Idee mit den Versöhnungssteinen fand ich richtig klasse. 

Der Schluss des Buches hat mir leider nicht so gut gefallen. Er kam zu abrupt. Das finde ich wirklich schade, denn dadurch, das so viel offen geblieben ist, ist es für mich keine runde Sache. Das ist so schade, denn die Idee war genial.


Mein Fazit


Ein solides Buch, dass mit einer genialen Idee punkten kann, am Schluss aber leider nicht meine Erwartungen erfüllt. Von mir gibt es 4/5 Sterne.

Ich danke Lovelybooks und dem Krüger Verlag für dieses Rezensionsexemplar.