Meine neuen Buchfreunde im Juli

Hallo Freunde der Bücher,


auch wenn es von mir im Moment sehr wenig zu lesen gibt, weil ich arbeitstechnisch stark eingeschränkt bin, möchte ich euch dennoch meine neuen Buchfreunde aus dem Monat Juli vorstellen.

Und hier sind sie schon:




Vor einigen Jahren hatte ich schon mal mit dem Lesen der House of Night Reihe begonnen.  Ich weiß noch, dass sie mir sehr gut gefiel. Die Bücher waren aber immer nur geliehen und jetzt habe ich bei Ebay und Facebook Bücherflohmärkten geschafft,  mir die gesamte Reihe zusammen zu sammeln. Die letzten Bücher fehlen noch, sind aber schon unterwegs.


Kennt ihr diese Reihe und habt sie vielleicht schon gelesen?








Ja, ich glaube dieser Monat steht im Zeichen der Fantasy Geschichten.
Sixteen und Seventeen Moons sind Mängelexemplare von Bücherthöne. Genauso wie Winter und Silver auch. Ich freue mich schon sehr darauf sie zu lesen, denn sie standen schon lange auf meiner Wunschliste.

Das Buch "Märchenzauber" von Mila Brenner habe ich auf dem wunderschönen Blog von Lillys Corner gewonnen. Ich freue mich total darüber und es wurde sogar für mich persönlich signiert. Danke Mila! Und dein Blog ist wirklich toll. Wenn ihr mal vorbeischauen wollt, dann klickt hier.

Das Buch TEO von Lorenza Gentile ist der Debütroman der Italienerin. Ich habe es bei einer Aktion von Lovelybooks gewonnen. Auch dieses Buch wurde signiert und noch mit einer Karikatur versehen..

So, als letztes habe ich die ersten drei Teile von Jennifer Esteps Frostkuss Reihe bekommen. Ich habe den ersten Teil vertauscht. Den erst habe ich gebraucht gekauft.

Kennt ihr irgendwelche Bücher von meinen neuen Buchfreunden und könnt mir empfehlen, was ich als nächstes lesen soll???


Liebe Grüße

Sarah



Rezension "Addicted to you 3-Bedingungslos" von Michelle Leighton




  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453414470
  • ISBN-13: 978-3453414471
  • Originaltitel: Everything for Us (3)
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 18,7 cm


Der fulminante Höhepunkt der Trilogie: In »Bedingungslos« werden die Karten noch einmal neu gemischt


Olivia Townsends reiche Cousine Marissa hat alles, was man sich nur wünschen kann – sie hat ihren Traumjob gefunden, der sie erfüllt, führt ein Leben voll Glanz und Glamour und ist überall beliebt. Zumindest bei allen, deren Freundschaft für Geld zu kaufen ist. Doch eines Tages gerät Marissas heile Welt durch eine Verwechslung aus den Fugen und sie landet schließlich in den Armen des heißesten, aber auch gefährlichsten Mannes, der ihr je begegnet ist. Er ist für Marissa ein Buch mit sieben Siegeln; gleichzeitig fühlt sie sich magisch von ihm angezogen und kann ihm einfach nicht widerstehen: Der leidenschaftliche Rausch macht sie blind, und sie kann nicht entkommen – vielleicht nicht einmal überleben ...

Bild und Text


Zum Buch


Das Cover passt perfekt zu den zwei Vorgängerbänden. Im Regal sieht es wirklich schick aus.

Meine Meinung


Die ersten beiden Bände dieser Trilogie haben mir wirklich gut gefallen, weil die Geschichte ein toller Mix aus Liebe, Erotik und Krimi ist. Standen bisher die Charaktere Cash und Olivia im Vordergrund, erlebt man die Geschichte nun aus der Sicht von Nash und Marissa.
Irgendwie hat mir dieser Wechsel nicht so gut gefallen. Es fiel mir schwer, wieder in die Geschichte hineinzukommen. Der Schreibstil war  zwar wie gewohnt flüssig und gut zu lesen, aber Olivia ist mir so sehr an Herz gewachsen, dass ich doch lieber noch mehr von ihr erfahren hätte. 
Marissa verändert sich in diesem Band enorm. Die Veränderung nimmt einen großen Teil des Buches ein und wird authentisch beschrieben. Den zweiten Teil der Geschichte nimmt die Liebesgeschichte zwischen ihr und Nash sowie Nash Charakterverwandlung ein. Diese Liebesgeschichte konnte mich überzeugen, obwohl mir Cash und Olivia noch einen Tick besser gefallen haben. 
Die Spannung, die in den ersten Teilen noch enorm hoch war, ist jetzt im Finale nicht mehr so stark zu spüren. Schade! Auch gab es einige Längen und teilweise haben Larissa und Cash einfach nur genervt. An manchen Stellen hat die Autorin sogar Nash und Cash vertauscht. So etwas darf einfach nicht passieren, denn der Leser ist so manchmal komplett verwirrt.
Der finale Abschluss hat mir aber trotzdem gut gefallen, denn besonders im letzten Drittel konnte mich die Handlung wieder mitreißen.


Mein Fazit


Dieser Abschlussband bekommt von mir 3,5 Sterne, weil es für mich der schwächste Band der Trilogie ist. Trotzdem ist diese Buchreihe sehr lesenswert und ich empfehle sie mit guten Gewissens weiter.

Vielen Dank Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Rezension "Die Feenjägerin" von Elizabeth May






  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453316096
  • ISBN-13: 978-3453316096
  • Originaltitel: The Falconer-Trilogy Book 1
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,5 x 20,5 cm





Schön, talentiert und tödlich – Aileana Kameron hat nur ein Ziel: die Feen, die ihre Mutter getötet haben, zur Strecke zu bringen

Ballsaison im Edinburgh des Jahres 1844: Jeden Abend verschwindet die junge und bildschöne Aileana Kameron für ein paar Stunden vom Tanzparkett. Die bessere Gesellschaft zerreißt sich natürlich das Maul über sie, aber niemand ahnt, was die Tochter eines reichen Marquis während ihrer Abwesenheit wirklich tut: Nacht für Nacht jagt sie mithilfe des mysteriösen Kiaran die Kreaturen, die vor einem Jahr ihre Mutter getötet haben – die Feen. Doch deren Welt ist dunkel und tückisch, und schon bald gerät Aileana selbst in tödliche Gefahr ...




Zum Buch


Das Cover ist wirklich magisch und perfekt ausgewählt. Für ein Taschenbuch macht dieses Buch im Regal sehr viel her. Es zeigt die Feenjägerin und nach den Beschreibungen im Buch wirkt das Bild sehr passend.


Meine Meinung


Dieses Buch war eine neue Erfahrung für mich, denn es ist der erste Roman den ich gelesen habe, der neben Fantasy auch Steampunk Elemente enthält.
Die ersten paar Seiten fiel es mir etwas schwer in die Geschichte hineinzufinden, aber dann hat das Buch einen magischen Sog entwickelt, dem ich nicht mehr entkommen bin. Alles wird sehr gut beschrieben: Die Umgebung, Personen, Gefühle und die neuartigen Erfindungen. Ich fand das furchtbar toll, denn so bin ich komplett in diese Welt abgetaucht. 
Aileana ist eine der stärksten Protagonisten die ich bisher kennengelernt habe. Sie wirkt unfassbar tough und authentisch und gleichzeitig ist sie sehr gefühlvoll und liebenswürdig.
Kiaran, eine Fee, ist der passende Protagonist zu Aileana. Beide sind sich sehr ähnlich und irgendwie trotzdem total unterschiedlich. Das gibt der Geschichte eine besondere Würze, die mich immer wieder geflasht hat.
Die Spannung kommt in dieser Geschichte nicht zu kurz und es ist ein wahres Lesevergnügen. Wendungen die überraschen, Derrick, die kleine Fee aus dem Kleiderschrank und eine große Portion Humor, machen dieses Buch zu einer fantastischen Reise in eine unbekannte Welt.
Mir hat dieser Auftakt zur Falknerin Trilogie einfach nur gefallen, weil viele Ideen komplett neu für mich wahren und ich immer wieder total überrascht wurde. Selbst die Romantik wurde nicht vergessen und wenn dieser fiese Cliffhanger am Schluss nicht wäre, wäre es perfekt.


Fazit


Es hat mich beeindruckt und auf allen Ebenen gepackt. Von mir gibt es 4,5/5 Sterne. Lest es einfach selbst, es ist fantastisch.



Danke Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar.


Rezension "Together forever -Zweite Chancen" von Monica Murphy




  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (15. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453418549
  • ISBN-13: 978-3453418547
  • Originaltitel: Second Chance Boyfriend
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3,9 x 19,3 cm


Die Geschichte um Faible und Drew geht weiter ...


Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.



Zum Buch


Das Cover gefällt mir wie beim ersten Band gut ist aber irgendwie Young Adult typisch und für mich nichts besonderes. Zusammen im Regal sehn beide Bände aber gut aus.


Meine Meinung


Der erste Band hat mir sehr gut gefallen und nach dem gemeinen Ende musste ich einfach weiterlesen. 
Ich bin wieder super in die Geschichte reingekommen und die Handlung hat mich wieder total gepackt. Fable ist mir noch sympathischer geworden und auch Drew konnte sofort wieder mein Herz erweichen. Auch mag ich Fables Bruder sehr gerne, denn er ist wahnsinnig authentisch und ich finde es toll, was beide für eine tiefe geschwisterliche Bindung haben. Beide Protagonisten sind wirklich starke Charaktere, die man voll und ganz nachvollziehen konnte, weil die Geschichte wieder aus beiden Perspektiven geschildert wurde.
Die Wendungen in der Geschichte fand ich sehr gut und sie sind auch keineswegs vorhersehbar. Es war also spannend bis zur letzten Sekunde, auch wenn das Ende mich irgendwie schockiert zurückgelassen hat. Die letzte große Wendung war erfrischend, hat aber auch aufgewühlt und obwohl es auf den ersten Blick irgendwie nicht reingepasst hat, bin ich mittlerweile total zufrieden.
Insgesamt gesehen war dieser zweite Band ein würdiger Abschluss der großen Marshmallow Liebe.
Die neu dazugekommen Charaktere werden in den nächsten Bänden näher beleuchtet, wo ich mich schon sehr darauf freue.


Fazit


Weiterlesen ist ein muss. Von mir gibt es 4/5 Sterne.


Ein großes Dankeschön geht an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Book Queen #2






Zum ersten Mal mache ich heute bei der Aktion Book Queen von der lieben Bianca mit. Alle Infos gibt es hier.

Es geht darum, die Queen des letzten Quartals und die Monatshighlights zu krönen.


Jetzt geht es auch schon los:


APRIL

Die Überlebenden

Hier die Rezension




MAI

Plötzlich Prinz 1

Hier die Rezension




Juni

AFTER love

Hier die Rezension




Diese Bücher haben von mir auch die Höchstbewertung bekommen:










Und jetzt kommt sie, meine absolute Book Queen:




Warum dieses Buch?
Für mich der totale Überraschungserfolg. Hätte nicht gedacht, dass mich dieses Buch überhaupt anspricht, weil es für mich so kindlich gewirkt hat. Die Story um Ethan, Kenzie und Kirran hat mich aber total geflasht und ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Diese Aktion hat mir total Spaß gemacht und beim nächsten mal bin ich sicher wieder dabei.

Was ist eure Book Queen, ich bin gespannt!?!

Meine neuen Buchfreunde im Juni

Hey Freunde der Bücher,

hier seht ihr meine neuen Buchfreunde aus dem Monat Juni.




Den Schuber der Mercy Falls Trilogie habe ich günstig auf Booklooker.de erstanden. Diesen gibt es so gar nicht mehr zu kaufen. 
Das Flüstern der Zeit stand schon lange auf meiner WuLi. Jetzt habe ich es sogar mit Signatur bekommen. Ich freue mich darüber so.
Der Rest sind tolle Mängelexemplare von Arvelle. Diese Seite liebe ich einfach.Toll, dass es sie gibt.




Über dieses Reziexemplar habe ich mich fürchterlich gefreut. Bis jetzt habe ich soviel positives zu diesem Buch gelesen und die ersten Seiten haben mich schon mitgerissen. Ich freue mich aufs weiterlesen.


Für diesen Monat bin ich mit meinen neuen Buchfreunden sehr zufrieden. Ich liebe sie alle und vor allem habe ich nicht zu viele neue Freundschaften geschlossen:-))

Alles Liebe Sarah



Mein Lesemonat Juni

Hey Leute!


Der Juni war lesetechnisch für mich gesehen eher mau. Ich bin deshalb etwas deprimiert, weil ich so viele schöne Bücher auf meinem SUB liegen habe und einfach keine Zeit für sie finde. Ich hoffe, dass das bald wieder etwas besser besser wird, aber mein nächster Urlaub liegt noch in weiter Ferne.


Hier meine Übersicht


Nur einen Horizont entfernt- Lori Nelson Spielman
GERMANWINGS 4U9525-Das WARUM und die Folgen - Ralph Eckardt
Verbotene Frucht-Sylvia Day
AFTER love-Anna Todd
Zwei fürs Leben-Julia Hanel
Die Widerspenstigkeit des Glücks-Gabrielle Zevin

gelesene Seiten insgesamt: 2503

Mein Lieblingsbuch war AFTER love aber auch Die Widerspenstigkeit des Glücks konnte mich voll auf begeistern. Auch gab es bei mir wieder tolle Neuzugänge, die ich euch später zeigen werde.

Ich hoffe, ihr hattet einen besseren Lesemonat als ich. Für diesen Monat nehme ich mir vor, keine Rezensionsexemplare mehr anzunehmen, damit mein SUB endlich mal kleiner wird.

Was war euer Highlight des Monats?

Liebe Grüße

Sarah