Mein (leider) wirklich kurzer Messebericht

Hallo Freunde der Bücher!!!

In den letzten paar Wochen konnte ich eigentlich an nichts anderes mehr denken, außer: Juhu, ich fahre zur Leipziger Buchmesse.

Dann war es am Donnerstag endlich soweit. Morgens bin ich gemeinsam mit meiner Mutter zum Rostocker Bahnhof gefahren und von dort aus ging es dann mit dem IC direkt nach Leipzig Hbf.
Erste kleine Hürde: Ich hatte keine Sitzplätze reserviert und der Zug war rappelvoll, sodass ich ab Berlin stehen durfte. Aber was solls, was tut  man nicht alles für seine große Leidenschaft.

Endlich angekommen haben wir dann schnell das Gepäck eingeschlossen, eine Kleinigkeit gegessen und dann ging es ab zur Messe. Ich war richtig geflasht! Alles war so riesig und überall waren Menschen. Ich komme aus einem 500 Einwohner Dörfchen und daher war es für mich mega. Mein erster Besuch dort war also das Messezentrum und dann ging es direkt in die heiligen Hallen.

Zuerst waren wir auf der Manga Convention und da ich vorher noch nie Live und in Farbe Cosplayer gesehen habe, war ich total beeindruckt. Die tollen Kostüme , bis ins kleinste Detail herausgearbeitet worden, mit soviel Liebe und Hingabe. Der Wahnsinn! Ich war sofort verliebt und hätte den ganzen Tag dort verbringen können. Ich selbst habe noch nie einen Manga gelesen, aber das war in dem Moment egal. Ich habe mich sofort dazugehörig gefühlt. Ein tolles Gefühl!

Meine Mom und ich haben uns dann einfach treiben lassen, mal hier und da geguckt. Ich hatte ja bis Samstag Zeit, deswegen war ich ganz relaxt. Mein Highlight an diesem Tag war die Lesung von Anne Freytag aus "Mein letzter bester Sommer". Dieses Buch habe ich vor Kurzem gelesen und ich liebe, liebe #Teskar einfach. Beim signieren habe ich mich dann aber nicht angestellt, denn ich wollte erstmal so viele Buchmesseluft wie möglich schnuppern.
Irgendwann wurden dann die Füße lahm, wir entschieden uns für die Fahrt ins Hotel.
So einfach war es dann mit dem Hotel leider nicht. Erst verfuhren wir uns mit der Bahn und dann hatte unsere Bahn eine Haltestelle vor uns einen Crash mit einem Auto. Volltreffer! 
Was also nun? Warten? Taxi rufen?  Zu Fuß gehen?
Nach kurzem Rumgezicke traten wir den restlichen Weg zu Fuß an und erreichten dann nach gefühlten 10 h endlich unser Hotel. Der erste Messetag war geschafft.

Nach einem leckeren Frühstück im Hotel machten wir uns wieder auf den Weg zur Messe.
Die Straßenbahn war am Freitag mehr als voll und eingequetscht wie in einer Konservendose erreichten wir das Messegelände. An diesem Tag wollte ich unbedingt zum Drachenmond Stand und zu Zauber zwischen den Zeilen. Ich wollte, nein ich musste Bücher kaufen. Bücher!!!
Dann kam mir aber etwas dazwischen. Mir wurde erst ein bisschen schwindelig, dann schlecht. Heiß und Kalt wechselten sich ab und meine Knochen begannen zu schmerzen. Ich musste dringend an die frische Luft, besser noch, ins Bett. Mit Tränen in den Augen verließen wir das Messegelände und fuhren zurück zum Hotel. Dann begann mein Kranksein. Fieber und dazu starke Magen-Darm- Probleme. Ich dachte nur so, nein, dass darf nicht sein, aber es war leider so. Bis Samstag verbrachte ich die Zeit im Bett und quälte mich dann noch etliche Stunden nach Hause. Mich hatte es so richtig erwischt und das zum blödesten Zeitpunkt ever.

Jetzt geht es mir schon etwas besser, aber fit bin ich noch lange nicht. Ich bin wahrscheinlich die einzige, die die Messe ohne irgendetwas verlassen hat. Nicht mal ein Lesezeichen hat es 
in meine Tasche geschafft, Nichts!

Ich bin immer noch sehr traurig über diesen Verlauf, freue mich aber tierisch über eure ganzen Messeberichte.

Lasst es euch gut gehen.

Alles Liebe
Sarah





Kommentare:

  1. Hallo Sarah,

    ich wünsche dir erstmal Gute Besserung, damit du wieder ganz fit wirst! Immerhin konntest du ein bisschen Messeluft schnuppern und vielleicht klappts ja nächstes Mal. :D

    Ich konnte nicht auf die Messe, bei mir gings in Urlaub nach Holland, und weißt du was? Ich bin auch krank. Ich hab mich volle Kanne erkältet und kann kaum an den Strand...
    Du bist nicht die einzige, die es erwischt hat. :(

    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Hannah,

      dann wünsche ich dir auch Gute Besserung! Holland ist wirklich so schön und eigentlich auch viel schöner als Leipzig. Wo bist du denn genau?

      Alles Liebe
      Sarah

      Löschen
  2. Oh nein :/ Ich hoffe, mittlerweile geht es dir wieder besser?
    Ich hab mich zwei Tage mit einer dicken Erkältung über die Messe gequält.. Das hätte irgendwie auch nicht sein müssen.. Nächstes Jahr sind wir dann hoffentlich beide gesund und können es genießen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke der Nachfrage, ja jetzt geht es schon. Ich hoffe, bei dir auch?
      Dafür habe ich jetzt von Zuhause aus schon ganz viele Bücher geshoppt. Ein bisschen ausgleichende Gerechtigkeit muss halt sein:-)))
      LG

      Löschen
  3. Huhu liebe Sarah ...
    Oh nein!!!! Da hast du aber echt Pech gehabt ://
    Und Respekt, dass du das mit dem Stehen von Berlin aus ausgehalten hast :D
    Ich wünsche Dir noch gute Besserung!
    Bei mir haben es ganze 10 Bücher mit nach Hause geschafft o.O

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sarah,

    ach Mensch, das ist aber echt Pech! Ich hoffe dir geht es mittlerweile wieder gut! Ausgerechnet zur Messe. Hihi, aber von Zuhause aus Bücher shoppen ist ja auch schön. Ich hoffe du hast ordentlich zugeschlagen :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Oh du Arme!

    Ich hoffe, dir geht es mittlerweile besser?
    Du hattest wohl Glück im Unglück und hast es noch rechtzeitig ins Hotel geschafft *.*
    Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr? Würde mich sehr darüber freuen. :)

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Ich hatte das schon mal ähnlich, da bin ich einen Tag vorher krank geworden ... War aber genauso ärgerlich. Und als Draufgabe hab ich dann überall den Banner Display für die Messe gesehen - wollte am liebsten überhaupt keine Webseiten mehr aufmachen in der Zeit.

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen