Rezension "Secret Fire-Die Entflammten" von C.J. Daughtery





  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (22. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789133396
  • ISBN-13: 978-3789133398
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre


Kurzbeschreibung


Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sasha zu opfern?Charmant, actionreich und romantisch: Secret Fire ist der Auftakt eines neuen Zweiteilers von Night-School-Bestseller-Autorin C. J. Daugherty.





Zum Buch


Ich bin absolut und unsterblich in dieses Cover verliebt. Der Umschlag glänzt in einem wunderschönen rosé-gold und das Motiv passt einfach perfekt zur Geschichte. Ein absoluter Blickfang.


Dieses Buch wird schon lange vor seinem Erscheinen gehypt und ich danke vorablesen.de, dass ich mir selbst eine Meinung darüber bilden darf.
Der Einstieg in die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Man ist sofort in Sachas Welt und lernt nach und nach ihn und sein Problem kennen. Ich fand ihn anfangs etwas unsympathisch, aber je mehr man ihn kennenlernt, desto mehr mochte ich ihn. Er ist ein männlicher Protagonist mit Tiefgang, der sich im Laufe der Handlung enorm weiterentwickelt. Diese Entwicklung mitzuerleben fand ich wirklich toll.
Taylor ist ein besonderes Mädchen, dass ich von Anfang an mochte. Ihre liebe, ehrliche Art ist mir sehr sympathisch. Daneben ist sie aber auch mutig, stark und schlau. Auch Sie lernt man immer näher kennen, je weiter die Handlung voranschreitet. Alles in allem wirkt sie sehr echt und authentisch.

Ich mag an dieser Geschichte besonders, dass nicht alles Knall auf Fall passiert, sondern dass sie sich langsam immer mehr steigert und man völlig in den Bann gezogen wird. Die ersten 2 Drittel geht es eher gemächlich zu, aber dann gibt es spannende Wendungen, die mich wirklich überzeugen konnten und Lust auf die Fortsetzung machen.
Der Schreibstil der Autorin ist super. Leicht verständlich und trotzdem bildlich sehr gut vorstellbar.
Die Grundidee der Geschichte ist vielleicht nicht komplett neu, wirkt aber sehr gut durchdacht und hat durchaus ihren Reiz. Die authentischen Charaktere überzeugen durchweg und die Handlung fügt sich nach und nach zusammen wie ein kniffliges Puzzle.
Insgesamt gesehen hat mir dieser neue Auftakt wirklich gut gefallen. Den zweiten Band werde ich gerne lesen und ich bin neugierig, ob die Autorin es schafft, auf diesem hohen Niveau zu bleiben.






Ich bin begeistert von diesem Auftaktband und freue mich sehr auf die Fortsetzung dieser 2- teiligen Reihe. Dieses Buch ist nicht einfach nur ein Jugendbuch, sondern es überzeugt mit einer spannenden Grundidee und einzigartigen Figuren. Von mir gibt es 4/5 Unendlichkeiten.


Kommentare:

  1. HuHu du Liebe :)

    Ich mag die Autorin wirklich ziemlich gerne - quatsch, bisher habe ich jedes Buch von ihr geliebt! Nur irgendwie bin ich bei dieser Reihe nun skeptisch, obwohl deine Rezi so toll ist und du nun auch so begeistert klingst. Bestimmt wegen dem männlichen Hauptprota - da hab ich meistens meine Probleme *knätsch* liest man nur aus seiner Sicht? So oder so liebsten Dank für den schönen Einblick ins Buch <3

    Liebste Grüße an dich <3
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! Nein, man liest auch aus der Sicht der Protagonistin.
      Ich würde es dir wirklich empfehlen!
      LG
      Sarah

      Löschen