Rezension "Juna und Matti: Tagebuch einer ersten Liebe" von Vivien Kesten







  • Taschenbuch: 246 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (15. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1535140208
  • ISBN-13: 978-1535140201
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,4 x 20,3 cm

Hier kaufen!




Kurzbeschreibung


"Die erste große Liebe vergisst du nie!" Diesen Satz gab Junas Mutter ihr mit auf den Weg, bevor sie tödlich verunglückte. Bisher hatte Juna nie groß über diese Worte nachgedacht, doch plötzlich ist da Matti. Er holt sie heraus aus ihrem Schneckenhaus und zeigt ihr die Welt der Gefühle. Diese Welt ist groß, neu und wunderbar. Juna könnte sich nichts Schöneres wünschen, als immer an Mattis Seite zu stehen. Begleite Juna auf ihrem Weg zu Matti! Werden die beiden ihr Glück finden?

Quelle Bild und Text

Zum Buch


Das Buch ist sowohl als Ebook als auch als Taschenbuch erschienen. Das Cover ist wirklich außerordentlich schön. Die Farbgestaltung ist gut gewählt und das Motiv bildet eine perfekte Einheit mit der Geschichte.


Dies ist der 3. Roman der Autorin Vivien Kesten und mein erstes Buch der Autorin.
Schon das Cover macht absolute Lust aufs Lesen und die wirklich sehr große Schrift und der super locker leichte Erzählstil haben mich die Geschichte im Nu verschlingen lassen.

Das Buch ist in Tagebuchform geschrieben, wobei die einzelnen Abschnitte aus der Ich-Perspektive geschildert werden. Man liest meist aus der Perspektive von Juna und manchmal auch aus der von Matti. Diese beiden Charaktere sind wirklich herausragend herausgearbeitet worden. Mir kam es teilweise tatsächlich so vor, als wären sie real. Man leidet, fiebert und liebt mit den Figuren mit. Man ist emotional sehr stark beteiligt, was ich einfach total toll fand. Jedes Detail hat gepasst und sowohl Haupt- und Nebenfiguren, als auch die Handlung an sich, kann man sich sehr gut vorstellen. Man wird ein Stück in seine eigene Jugend zurückversetzt und mehr als einmal war ich froh, diesem Alter schon entwachsen zu sein. :-)
Die Handlung an sich ist wirklich durchweg spannend. Manchmal fand ich es an manchen Stellen etwas vorhersehbar, was mich aber nur im geringen Maße gestört hat.
Innerhalb eines Tages habe ich dieses Buch gelesen und war wirklich traurig am Ende, dass mit einer aufregenden Wendung aufwartet. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band und bin neugierig, wie es weitergeht.


Ein wirklich süßer Liebesroman, der jedes Alter zu begeistern weiß. Von mir gibt es wohlverdiente 4/5 Unendlichkeiten.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen